Kurzschluss

Adresse:

Kurzschluss e.V.
c/o: Grüner Zweig
Erlenstraße 31,
28199 Bremen

info@kurzschluss-bremen.de
http://www.kurzschluss-bremen.de

In der Bremer Neustadt gibt es seit Juli 2006 ein selbstorganisiertes Veranstaltungs-Café – das Kurzschluss. Es wurde vom Kurzschluss e.V. ins Leben gerufen mit dem Ziel, einen neuen, alternativen und nicht profitorientierten Raum in der Neustadt zu schaffen.

Wer Lust hat, kann dort in angenehmer Atmosphäre einen Kaffee trinken, sich treffen oder informieren, diskutieren, spielen oder lesen. Auch Kinder sind willkommen. Darüber hinaus ist das Kurzschluss eine Plattform für kulturelle, politische und künstlerische Veranstaltungen wie Ausstellungen, Musikabende, Diskussionen und Vorträge, Lesungen, Filmvorführungen, kleine Konzerte, Hörspiel- und Spieleabende. Das Kurzschluss möchte sich bewusst im Spannungsfeld zwischen politischem Anspruch und Alltagskultur bewegen.

Ideen und Engagement aller Kurzschluss-Interessierten sind herzlich willkommen und alle sind eingeladen, aktiv zur Vielfalt des Programms beizutragen. Kommt einfach zum offenen Plenum vorbei! (Der Termin steht im Monatsprogramm.)

Auf diese Weise möchten wir selbstorganisierte Lebens- und Freizeitgestaltung in einem nicht profitorientierten Raum ermöglichen und den Austausch verschiedenster Menschen fördern, die sich hier in offener Atmosphäre “kurz-schliessen” können. Rassistisches und sexistisches Verhalten sind bei uns unerwünscht.

Wenn ihr generell gerne dazu stoßen würdet schreibt an info@kurzschluss-bremen.de und kommt doch gerne zum nächsten offenen Plenum. Wann das nächste offene Plenum ist, erfahrt ihr (meistens) im Monatsprogramm.

Im Internet: http://www.kurzschluss-bremen.de/