Film: Persepolis

Wo:Cinema Ostertor
Wann:12.12.18 um 21:00 Uhr
Was:Film
Kurz:Queerfeministische Filmreihe

+++ ÄNDERUNG: Wir zeigen nicht wie geplant “A Girl Walks Home Alone at Night” +++

Persepolis ist ein französischer Zeichentrickfilm aus dem Jahr 2007. Basierend auf dem gleichnamigen Comic von Marjane Satrapi erzählt Persepolis die Kindes- und Jugendgeschichte der Regisseurin während und nach der Islamischen Revolution im Iran.

Marjane ist zehn, als der Schah aus dem Iran vertrieben wird und die Ayatollahs an die Macht kommen. Zunächst ist die Familie voller Hoffnung, Fortschritt und Freiheit bleiben im Zuge der Islamischen Revolution jedoch allzu bald auf der Strecke. Tausende werden inhaftiert, Frauen sind wieder gezwungen, ihre Gesichter mit Kopftüchern zu verhüllen. Die heranwachsende Marjane rebelliert, unterstützt von der resoluten, lebensklugen Großmutter, gegen die Sanktionen. Als der Onkel von den neuen Machthabern hingerichtet und Teheran im ersten Golfkrieg gegen den Irak bombardiert wird, beschließen Marjanes Eltern, die Tochter auf eine Schule nach Wien zu schicken. Obwohl Außenseiterin, findet sie schnell Anschluss. Doch eine unglücklich endende Liebe stürzt sie in tiefe Depression. Als sie nach einer schweren Erkrankung in eine Klinik eingeliefert wird, beschließt sie, nach Teheran zurückzukehren und einen Neuanfang zu wagen. Mit 24 verlässt sie den Iran wieder in Richtung Paris. Diesmal ist es ein Abschied für immer.

Wo: Cinema im Ostertor, Bremen
Wann: 21:00 Uhr
Eintritt: 4€

Im WiSe 2018/19 laden wir euch zur vierten Runde unserer Queerfeministischen Filmreihe ein! Genreübergreifend möchten wir euch starke Frauen* auf die Leinwand bringen. Die sind mal schrecklich, mal großartig, mal beides und gar nicht so einfach einzuordnen. Auf jeden Fall sind sie mehr als nur Deko für den Helden – unsere Frauen* handeln!
Im Rahmen dessen versuchen wir vor jedem Film einer (Queer-)Feministischen Gruppe aus Bremen den Raum zu geben, um sich euch kurz vorzustellen. Wir freuen uns, wenn nach dem Film gemeinsam diskutiert und vernetzt wird.

Alle weiteren Termine der Queerfeministischen Filmreihe im Wintersemester 2018:

09.01.2019: Rara
13.02.2019: Yes, We Fuck!