Die Stadt muss allen gehören

Wo: ganz woanders!
Wann:23.03.19 um 11:00 Uhr
Was:Demo
Kurz:Demo für das Menschenrecht auf Wohnen

Für immer mehr Menschen in Bremen wird Wohnen zum größten
Problem. Die Mieten steigen rasant. Die sogenannte Mietpreis-
bremse ist ohne Wirkung. Es gibt viel zu wenig bezahlbaren
Wohnraum und Sozialwohnungen. Darüber hinaus fehlen gute
und trotzdem erschwingliche und anmietbare Wohnungen für
Familien, Alleinstehende, Studierende, Auszubildende, Menschen
mit geringen Einkommen, Rentner*innen, Geflüchtete und ältere
Migranten*innen. Ebenso für Alleinerziehende, Paare mit vielen
Kindern und Menschen mit Einschränkungen. Niemand sollte
mehr als 30% vom Nettoeinkommen für Miete aufwenden
müssen. Viele zahlen jedoch weit mehr. Die Miete ist für viele
nicht mehr leistbar. An der Tagesordnung sind Mietschulden, das
Abdrehen von Strom, Gas und Wasser, Zwangsräumungen und
Wohnungslosigkeit.