Jenseits der Klischees

Wo: ganz woanders!
Wann:19.09.19 um 19:00 Uhr
Was:Vortrag
Kurz:Die Fußballszene in Polen als Akteur der polnischen Geschichtspolitik

enseits der oft wiederholten Klischees über eine gewalttätige und politisch stark rechts orientierte Szene kann ein Blick auf die polnische Fußballszene weit mehr bieten.

Als Akteure in einer “sozialen Bewegung von rechts” hatten und haben Fangruppen in den Kurven und auf der Straße maßgeblichen Einfluss auf die Entstehung und Festigung der aktuellen polnischen Geschichtspolitik. Der Vortrag erläutert die Hintergründe des “Unabhängigkeitsmarsches” (Marsz Niepodleg?o?ci) am 11. November
in Warschau und zeigt anhand ausgewählter Beispiele wie zentral Geschichtspolitik im Kontext des Fußballs in Polen verhandelt wird.

Ort: Lift, (Weberstr. 18)