Utbremen reloaded - Von Übersee vor die Tore der Stadt

Wo: ganz woanders!
Wann:24.11.19 um 13:00 Uhr
Was:Sonstiges
Kurz:Urbaner Spaziergang in Walle, Übersee, Utbremen

Beschauliches Walle, glitzernde Überseestadt? Der Bremer Westen verändert sich. Wieder einmal – was passiert da genau? Wir wollen dem Wandel der Stadt hinterher spüren und uns auf einen Spaziergang durch Utbremen, Überseestadt und dem vorderen Walle machen!

Im Stadtteil Walle ziehen sich zahlreiche Faktoren der Bremer Stadtentwicklung wie unter einem Brennglas zusammen: Ehemalige, großflächige Hafen- und Gewerbeanlagen gehen in eine Mischung aus moderner Wohn- und Büronutzung mit Resten der alten Hafenwirtschaft über, historische Wohnviertel finden sich neben den nach dem Krieg errichteten Siedlungsanlagen, in zahlreichen Lücken werden Projekte hochgezogen, breite Straßen ziehen sich wie Schneisen durch das Stadtviertel.

Wir wollen diesen Wandel, gerade in seiner Gegensätzlichkeit zwischen scheinbar altem Grau und neuem Glanz, näher und in den historischen Abläufen in den Blick nehmen. Ausgehend von den Wohnsiedlungen in Utbremen gehen wir auf Spurensuche durch den Stadtteil. Was finden für Bewegungen statt, welche Räume bieten sich für junge Leute, wo und wie kann die ansässige Bevölkerung mitgestalten? Was bedeutet die Art zu bauen, die Architektur, für die Menschen, die im Viertel leben?
Wie trat die Stadt in der Vergangenheit auf, wer trifft heute Entscheidungen? Welchen Einfluss hat die Kommune, welchen Einfluss haben einzelne Bauherren oder Investoren? Wir wollen versuchen, anhand der städtebaulichen Entwicklungen die Frage nach den verschiedenen Interessengruppen zu stellen, wer welchen Einfluss hat und was dies über Politik und Gesellschaft aussagt.

Genauso nehmen wir uns aber auch Zeit für die Zwischenräume: für die Nischen zwischen den Bauten, die Lücken im Viertel, und damit auch für die Geschichten von Gestern und die Hoffnungen und Träume von Morgen.

Nachdem Spaziergang laden die Falken zum Kennenlernen und politischem Austausch bei Getränken und Snacks in die Vitrine!