Transgender Day of Visibility

Wo: ganz woanders!
Wann:31.03.20 um 10:00 Uhr
Was:Demo
Kurz:Einige Anlaufpunkte am Tag

Am 31. März, dem internationalen „Transgender Day of Visibility“ stehen
Sichtbarkeit und Empowerment von trans* Personen im Vordergrund. Egal ob wir
uns als trans*, transgender, transident, transsexuell, nicht-binär,
genderqueer oder ganz anders bezeichnen. Heute zeigen wir uns in der
Öffentlichkeit.

Am Vormittag beginnen wir mit einem Infostand vor dem Bremer Hauptbahnhof. Von
10.00 bis 14.00 sind wir hier ansprechbar und informieren über alles, was mit
trans* zu tun hat.

Um 15.00 treffen wir uns dann vor der bremischen Bürgerschaft zur zentralen
Kundgebung und stellen unsere Forderungen für eine Leben frei von
Stigmatisierung und gesellschaftlicher Ausgrenzung. Hier ist es wichtig, dass
wir viele werden. Kommt und zeigt Euch!

Auch wenn Ihr nicht selber trans* seid: Nutzt den Tag, um Eure Unterstützung
zu zeigen und die Community zu stärken. Wir möchten eine kraftvolle und
fröhliche Kundgebung, die durch Öffentlichkeit und Information zu einer
größeren Akzeptanz von trans* Menschen beiträgt.

Zum Abschluss des Transgender Day of Visibility zeigen wir im City 46 den Film
“Major!” – eine Dokumentation über Miss Major Griffin-Gracy, eine Schwarze
Pionierin des trans* Aktivismus, die bei den Stonewall Riots aktiv beteiligt
war und bis heute in den USA für trans* Rechte und gegen das rassisitsche
US-Gefängnissystem kämpft.