Widerstand gegen Bremer Kohlekraftwerke

Wo: KlimaWerkStadt
Wann:28.06.18 um 20:00 Uhr
Was:Infoveranstaltung
Kurz:

Derzeit wird in Bremen in gleich drei Kohlekraftwerken importierte
Steinkohle verbrannt. Knapp 60% des Stroms und 70% der Fernwärme
Bremens werden so erzeugt und dadurch ca. 1/3 der in Bremen
ausgestoßenen CO2-Emissionen verursacht. Kein Wunder also, dass Bremen
sein Klimaziel von 40% Reduktion bis 2020 um satte 75% Prozent
verfehlen wird. Dabei ist es längst kein Geheimnis mehr, dass die
Verwendung von Kohle nicht mehr zeitgemäß ist: vom
umweltverschmutzenden und oft menschenunwürdigen Abbau, über den
emissionsreichen Transport per Schiff, bis zur ineffektiven und
schadstoffproduzierenden Verbrennung. Und auch an Alternativen mangelt
es nicht. Dem sofortigen Kohleausstieg Bremens steht also eigentlich
nichts im Weg!

Daher wollen KOHLEAUSSTIEGSELBER MACHEN:

Wenn du auch nicht warten willst, bis es zu spät ist, komm zu unserer
Infoveranstaltung. Wir sind ein noch junges Aktionsbündnis von
motivierten Menschen und Organisationen, die den sofortigen
Kohleausstieg fordern und gerade überlegen wie wir dieser Forderung den
nötigen Nachdruck verleihen können. Wir freuen uns dabei über jede
Unterstützung! Nach einer kurzen Reportage zum Einstieg wird es einen
Vortrag zur Lage in Bremen geben, bevor wir dann gerne über mögliche
Aktionsformen diskutieren würden.