Seebrücke-Demo

Wo: ganz woanders!
Wann:12.08.18 um 13:00 Uhr
Was:Demo
Kurz:Demo für sichere Fluchtwege und menschenwürdige Unterbringung von Geflüchteten

Wir werden gemeinsam am Sonntag, dem 12.08.2018, gegen die Kriminalisierung von Seenotrettung, für sichere Fluchtwege, für menschenwürdige Unterbringung von Geflüchteten und für eine offene, solidarische Welt demonstrieren.

Zusammen wollen wir ein Zeichen setzen gegen die unmenschliche Politik der Abschottung von Bundesregierung und Europäischer Union. Es kann nicht sein, dass Menschen vor Gericht gestellt werden, weil sie Leben retten. Es kann nicht sein, dass Menschen in ihren sicheren Tod abgeschoben werden. Es kann nicht sein, dass Menschen ertrinken, weil Europa wegschaut! Es kann auch nicht sein, dass Geflüchtete, die den Weg nach Europa überlebt haben, hier wie Menschen zweiter Klasse behandelt werden, bei über 30 Grad in Zelten untergebracht werden, unmenschlichen Altersfestsetzungsverfahren ausgesetzt und dann hin und her transferiert werden.

Deshalb ladet eure Freund*innen ein, zieht euch etwas orangenes an und geht am 12.08. mit uns auf die Straße!
Wir treffen uns um 13 Uhr am Bremer Hauptbahnhof um uns gemeinsam von dort aus durch die Stadt zu bewegen!

Seid dabei, seid laut und solidarisch!